Das bekommst Du

In der Projektwerkstatt bei Stipendienbeginn lernst Du neben Projekt- und Zeitmanagement die anderen Stadtteil-Botschafter besser kennen und alles das, was Du brauchst, um Deine Projektidee in die Realität umzusetzen. Die Projektwerkstatt ist ein mehrtägiges Pflichtseminar in den Sommerferien.

An jedem zweiten Samstag pro Monat heißt es »Boxenstopp« für alle Stadtteil-Botschafter. Diese Treffen sind wichtig für gutes Projektmanagement und für das Gefühl in der Gruppe. Wir wollen gemeinsam darauf schauen:

  • Wo stehst Du im Projekt?
  • Welche Schritte stehen bis zum nächsten Treffen in vier Wochen an?
  • Welche Materialien, welche Inhalte und welche Unterstützung brauchst Du dafür?
  • Ist das alles zeitlich leistbar oder braucht es einen Plan B?

Neben dieser Sprintplanung stehen lockeres Arbeiten, Mini-Workshops und vor allem viel Spaß auf dem Programm. Wir treffen uns dazu im Polytechnikerhaus der Stiftung in der Innenstadt, dort kannst Du während des Stipendiums auch unter der Woche Deine Projektarbeit erledigen.

Wir stellen Dir ein gut vernetztes Team zur Seite, das Dich bei der Umsetzung Deines Projekts begleitet und berät. Unsere Profis teilen ihr Wissen und Können aus den unterschiedlichsten Bereichen mit Dir (Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Grafikdesign, Social Media, Design Thinking, kreatives Gestalten u.v.m.) und unterstützen Dich dabei, Dein Projekt im Stadtteil zu entwickeln. Wenn du nicht weiter weißt – unser Team hat immer eine Idee oder einen hilfreichen Kontakt an der Hand!

Als Stadtteil-Botschafter-/in lernst Du innerhalb eines Jahres am eigenen Projekt viel über Dich selbst: wie Du Dich und Deine Arbeit organisierst, wie Du mit Erfolgen und Herausforderungen umgehst, wie Du im Team arbeitest, wie Du in der Öffentlichkeit auftrittst, wie Du das Projekt mit den anderen Aktivitäten Deines Lebens vereinst und vieles mehr.

Bei all diesen Erfahrungen entwickelst Du Dich persönlich weiter. Und auch bei dieser Entwicklung begleiten wir Dich: Regelmäßige Coachings in festen Kleingruppen bieten Dir und den anderen Stadtteil-Botschaftern die Möglichkeit für gezielte Selbstreflexion. Darüber hinaus steht Dir das ganze Stiftungsteam mit Rat und Tat zur Seite.

Raummiete, technisches Equipment, Bastelmaterial – Dein Projekt wird vermutlich etwas kosten. Bei dem, was Du nicht ausleihen kannst oder Dir nicht gespendet wird, kann Dich die Stiftung finanziell unterstützen.

Das bringst Du mit

Unsere Erfahrung zeigt: Um ein Jahr lang an Deinem Projekt dranzubleiben, brauchst Du vor allem Zeit, Motivation und Leidenschaft für Deine Idee. Offenheit und Bereitschaft, Dich auf etwas Neues und auf eine Gruppe einzulassen, helfen Dir dabei.

Bist Du bereit? Hier kannst Du Dich im Schnell-Check prüfen:

Alles klar? Dann los!

"Als Stadtteil-Botschafter habe ich meinen Traum verwirklicht!"

Tarek